Frei unterm Himmel
Die Sehnsucht nach Freiheit ist uns in die Gene geschrieben.
Frei sein heißt atmen, Chancen haben, Möglichkeitsräume und Rechte. Es bedeutet zu entdecken, zu experimentieren, sich auszuprobieren.
Freiheit und das Christentum? Ambivalent!
Sie zieht sich aber in der jüdisch-christlichen Tradition durch – von der Befreiung aus der Sklaverei in Ägypten, über die der Sklav*innen in Nord- und Südamerika, die Reformation bis hin zur Befreiungstheologie.
Wir wollen mitten in der Einengung unserer Möglichkeiten durch die Pandemie Freiheit schmecken, sie befragen nach ihren Grenzen und ihrer Kraft: persönlich, im globalen Blick auf das, was werden könnte, und im Blick auf einen Himmel, der uns Glauben schenken kann, der nach Freiheit schmeckt.

Unsere Termine

< 2020 >
September
«
»
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
August
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
  • „Welt trifft Gott“ – digital

    „Welt trifft Gott“ – digital

    00:00 -23:00
    13.09.2020

    Mit „Stoffgeschichten“ geht das Gottesdienstprojekt „Welt trifft Gott – Freiraum Nicolai“ trotz Corona weiter: zum ersten Mal digital.
    Ab Sonntag, 13. September ist der neue Freiraum zu besuchen, den sich das Vorbereitungsteam erdacht hat.
    Online Gott suchen, in einem Mosaik von Inspirationen: Unter www.freiraum-nicolai.de ist eine Sammlung von einem guten Dutzend Impulsen zu dem Thema „Stoffgeschichten“ zu finden. Die Impulse sind unter kleinen Kacheln versteckt, nach dem Anklicken öffnen sich die Inhalte. „Schaut einfach, worauf ihr Lust habt. Ihr müsst nicht alle Kacheln am selben Tag öffnen und auch keine Reihenfolge beachten. Hinter den Kacheln verstecken sich Gebete, Segenssprüche, Kurzpredigten, Musik u.v.m – ihr erkennt das leicht an den Titeln der Bilder“, erklärt das Team um den Lüneburger Musiker und Komponisten Daniel Stickan, Pastorin Dr. Barbara Hanusa vom Mentorat an der Leuphana, Pastor Eckhard Oldenburg von der St. Nicolai Gemeinde und Larissa Zagel, Jugendreferentin des CVJM Lüneburg.
    Jeweils zum zweiten Sonntag im Monat wird eine neue Sammlung zu einem Thema online gestellt.

14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Oktober
Oktober
Oktober
Oktober

EHG & KHG stellen sich vor …

Aktuell

 

 

Fairer Zugang zu Allgemeingütern

Die Erde ist unser gemeinsames Haus

Eine Kooperationsveranstaltung von EHG & KHG, Viva con Agua und Leuphana.

 

Alle Menschen brauchen Zugang zu unseren Lebensgrundlagen: Luft, Wasser, Erde… Wie aber kann dieser Zugang allen ermöglicht und fair gestaltet werden? Dies ist eine Menschheitsfrage, die globale und lokale Antworten braucht. Dafür müssen sich immer mehr Menschen einsetzen gerade die Kirchen sollten sich stark und hörbar in die Debatte einbringen. Silke Helfrich, Forscherin und Aktivistin zu Gemeingütern und Commons (Mitbegründerin des CommonsInstituts e.V.), Dominik Lamade & Victor Braden von Viva con Agua und Alexander Foitzik (Studienleiter der katholischen Akademie der Erzdiözese Freiburg) diskutieren miteinander und mit den Teilnehmer*innen diese für unsere globale Zukunft entscheidenden Fragen.
Moderation: Sven Prien‐Ribcke, Leuphana College.
Zoom-Meeting: https://zoom.us/j/95536068687?pwd=WmRBZk1tT285Unl2bXZ0TURMcS9Edz09
Meeting-ID: 955 3606 8687
Kenncode: 643579

3. Ökumenischer Kirchentag

 

Der 3. Ökumenische Kirchentag in Frankfurt (12.05.-16.05.) wird mit Gottesdiensten, Diskussionen und Kultur gefeiert. Am 12. Mai um 17 Uhr treffen wir uns per Zoom, um gemeinsam das Programm anzuschauen und uns zu verabreden. Samstag der 15. Mai bildet einen Schwerpunkt.
Wir sind eingeladen von Lüneburg aus im LiveStream von 9 bis 19 Uhr dabei zu sein.
Zoom-Meeting: https://zoom.us/j/91585856290?pwd=MzZ0TVp3QlBGdTRsc2RzejFaUXRqUT09
Meeting-ID: 915 8585 6290
Kenncode: 599671
Mehr Infos unter www.oekt.de/programm.

Fang der Woche

Unsere Sprecher*innen teilen mit dem „Fang der Woche“ etwas, das sie gerade bewegt, besonders anspricht, berührt, zum Schmunzeln bringt. Wenn ihr selbst einen „Fang“ macht, schickt ihn uns gerne an buero@ehg-khg.de!

 

 

Auf Empfehlung einer guten Freundin lese ich momentan „Das Enneagramm“
von Richard Rohr und Andreas Ebert. Das Enneagramm ist ein altes spirituelles Strukturmodell, das seinen Ursprung in der christlichen Mystik und auch im Sufismus hat. Es beschreibt neun Persönlichkeitstypen. Die Autoren erklären ihren Ursprung sowie ihre Bedeutung für unsere Verhaltensweisen andhand von psychologischen und philosophischen Ansätzen sowie Bibelstellen. Das Interessante daran ist nicht nur, dass man sich selbst und seine eigenen Motive in den Beschreibungen der Persönlichkeitstypen wiedererkennen kann, sondern dass der Begriff der Sünde „neu aufgesetzt“ wird. Rohr und Ebert befreien uns von seiner Konnotation der des „Bösen“, der Beschämung, und definiert die Sünde stattdessen als das, was uns vom Göttlichen trennt.

Eine spannende Lektüre für all Diejenigen, die sich für das „Warum“
interessieren und nach Nahrung zur Selbstreflexion suchen. Das Buch ist in zahlreichen Sprachen erhältlich.

Hildesheimer Erklärung

Gemeinsam beziehen Verbände und andere Einrichtungen im Bistum Hildesheim Stellung zum Nein aus dem Vatikan zur Segnung homosexueller Paare.
Mit der HILDESHEIMER ERKLÄRUNG nehmen sie Stellung zum Dokument der Glaubenskongregation vom 15. März 2021 und machen deutlich, was im Bistum Hildesheim an vielen Orten und in vielen Gemeinschaften, Einrichtungen und Verbänden praktiziert wird: Menschen sind unabhängig von ihrer sexuellen Identität gleichberechtigter Teil der Kirche. Gottes Segen gilt ihnen und ihren partnerschaftlichen Beziehungen – denn er gilt ohne Ausnahme allen liebevollen Beziehungen.

Die EHG & KHG Lüneburg gehört zu den Unterzeichner*innen der Erklärung. Unsere Sprecherinnen haben sie mit eindeutigem Votum unterstützt.
Mehr Informationen und die Möglichkeit mit zu unterzeichnen, findest du HIER.

#SegenFuerDieseWelt #LiebeGewinnt #LoveIsNoSin #LiebeIstKeineSünde #LiebeiIstKeineSuende #LoveIsLove #NeinZumNein #Segnungsverbot #WirSegnen #Vatikan #BistumHildesheim #LiebDochWenDuWillst #WerdMalBunter #MeineKircheIstBunt #MeinGottDiskriminiertNicht

Ostern ist der größte Aufstand des Lebens, den Gott schenkt.
Wir wünschen Euch und den christlichen Kirchen und allen Menschen österliche Aufbrüche & Aufstand zum Leben!
Gesegnete Kar- und frohe Ostertage wünschen wir Euch von Herzen!

10 Minuten Theologie

„10 Minuten Theologie“ startet in ein neues Semester!

In der Reihe „10 Minuten Theologie“ werden alle zwei Wochen in zehnminütigen Kurzvorträgen digital aber live Einblicke in vielfältige theologisch­-philosophische Themenkomplexe gegeben. Lehrende und Universitätsangehörige der Leuphana beschäftigen sich mit ihren Fragen an Gott und Religion.

Jeden zweiten Donnerstag um 12 Uhr, ab dem 15.04.21.

Die Themen der einzelnen Vorträge sind in unserem Newsletter und unter https://www.leuphana.de/10-minuten.html
zu finden.

Vergangene Vorträge sind in unserer Mediathek als Audiodateien abrufbar.

EHG & KHG digital

Die Hochschulgemeinde ist im Sommersemester 2021 digital für Dich da.
Einige Veranstaltungen werden aber auch analog oder analog und digital, das heißt hybrid stattfinden.
Wenn Du über aktuelle Änderungen informiert werden willst, melde Dich bitte ganz unten auf dieser Seite für unseren Newsletter an (aus dem Du dich selbstständig jederzeit wieder austragen kannst).
Im Newsletter findest Du u. a. die Zoom-Zugangsdaten zu allen Veranstaltungen, die analog und digital oder nur digital stattfinden. Für alle Veranstaltungen, die auch analog stattfinden, bitten wir um vorherige Anmeldung per Mail an buero@ehg-khg.de.

Wir geben bei allen Veranstaltungen aufeinander acht und halten die Covid-19­-Hygienebestimmungen ein: Abstand halten, Nase-­Mund-Schutz tragen, Hände desinfizieren.

Weitere aktuelle Informationen zu Kirche in Zeiten von Covid-19 findet Ihr unter den nachfolgenden Links.
https://www.landeskirche-hannovers.de/evlka-de
https://www.bistum-hildesheim.de/

Wer in einer finanziellen Notlage ist, kann sich bei den Hochschulseelsorger*innen melden. Bistum und Landeskirche bieten Hilfen an.

Silke Ideker und Michael Hasenauer, sind als Seelsorger*innen für Dich erreichbar (Ideker: 0172-2060508, Hasenauer: 0160-96424887).

Semester – Themen

Tel: 0 41 31 677 49 00

Bürozeiten & Sekretariat

Wintersemester 2019/20

Aufgrund der aktuellen Situation ist das Sekretariat zurzeit nur unregelmäßig besetzt. Der Anrufbeantworter unseres Telefons wird aber regelmäßig abgehört.
In dringenden Fällen wendet Euch, wenden Sie sich bitte direkt an Silke Ideker oder Michael Hasenauer unter den weiter oben angegebenen Mobilnummern.

Lara Kurowski

Johanna Ranze

Marita Mindermann

Menü