10 MIN. THEOLOGIE

WEITERES

FHoK ruft zum solidarischen Handeln mit den Menschen der Ukraine auf

Der Vorstand des Forums Hochschule und Kirche (FHoK) hat in Abstimmung mit den Vorständen der Arbeitsgemeinschaft der Kath. Hochschulgemeinden (AKH) und dem Bundesverband der Hochschulseelsorger*innen (KHP) in der HIER verlinkten Stellungnahme sein Entsetzen über den Angriffskrieg gegen die Ukraine zum Ausdruck gebracht und zum solidarischen Handeln mit den Menschen der Ukraine aufgerufen. Er unterstützt ausdrücklich die vielen Initiativen, die in den Hochschulgemeinden bereits entstehen und bestärkt alle, die sich dabei engagieren!

Von Seelsorger bis Sexarbeiterin – Podcast über Berufe in der Pandemie

 

Herzliche Einladung an Dich, in den PODCAST (Zwölfter Beitrag auf der Website) mit Hochulseelsorger Michael Hasenauer zum Thema „Seelsorge in der Pandemie“ reinzuhören!

Gemeinsam beziehen Verbände und andere Einrichtungen im Bistum Hildesheim Stellung zum Nein aus dem Vatikan zur Segnung homosexueller Paare.
Mit der Hildesheimer Erklärung nehmen sie Stellung zum Dokument der Glaubenskongregation vom 15. März 2021 und machen deutlich, was im Bistum Hildesheim an vielen Orten und in vielen Gemeinschaften, Einrichtungen und Verbänden praktiziert wird: Menschen sind unabhängig von ihrer sexuellen Identität gleichberechtigter Teil der Kirche. Gottes Segen gilt ihnen und ihren partnerschaftlichen Beziehungen – denn er gilt ohne Ausnahme allen liebevollen Beziehungen.

Die EHG & KHG Lüneburg gehört zu den Unterzeichner*innen der Erklärung. Unsere Sprecherinnen haben sie mit eindeutigem Votum unterstützt.
Die Erklärung, mehr Informationen und die Möglichkeit mit zu unterzeichnen, findest du HIER.

#SegenFuerDieseWelt #LiebeGewinnt #LoveIsNoSin #LiebeIstKeineSünde #LiebeiIstKeineSuende #LoveIsLove #NeinZumNein #Segnungsverbot #WirSegnen #Vatikan #BistumHildesheim #LiebDochWenDuWillst #WerdMalBunter #MeineKircheIstBunt #MeinGottDiskriminiertNicht

„Bischof Heiner Wilmer hat die „Hildesheimer Erklärung“ mehrerer Verbände zum Nein der Glaubenskongregation zur Segnung homosexueller Partnerschaften entgegengenommen. Der Bischof betonte bei der Übergabe am Montag durch Vertreter von 36 Verbänden und kirchlichen Einrichtungen, dass der „wertschätzende Umgang mit homosexuellen Menschen in der Kirche […] völlig zu Recht ein wichtiges Thema des Synodalen Wegs der katholischen Kirche in Deutschland“ sei. Es sei wichtig, die Debatte darüber zu führen, wie man homosexuellen Paaren liturgisch und pastoral in einer guten Weise begegne. „Es geht darum, die heutigen Lebenswirklichkeiten von gleichgeschlechtlichen Gemeinschaften zu würdigen, ohne damit das Sakrament der Ehe zwischen Mann und Frau in Frage zu stellen“, so Wilmer.

[…]

Aus der Hildesheimer Erklärung:

Der Glaubenskongregation gelinge es nicht, „die Sexualethik der Kirche und die ihr zugrundeliegende Schöpfungstheologie in einen konstruktiven Dialog mit heutigen humanwissenschaftlichen Standards zu bringen“. So werde Menschen Leid zugefügt und die Lehrautorität der Kirche beschädigt. „Daher widersprechen wir der dem Dokument zu Grunde liegenden sexualethischen und theologischen Begründung und gleichermaßen der daraus abgeleiteten Positionierung des Lehramtes. Ebenso widersprechen wir dem Sprachgebrauch des Dokuments, das homosexuelle Menschen nicht als gleichwertigen Teil der Kirche anspricht, sondern ihnen in einem vermeintlichen Akt der Barmherzigkeit begegnet“, so die Erklärung weiter. Die Kirche dürfe Paaren, die sich lieben und ihren gemeinsamen Weg in Verantwortung und Treue gehen wollten, den Segen nicht verweigern.

[…]“

HIER findest du den vollständigen Artikel zum nachlesen.

EHG & KHG

Ein interreligiöses Willkommen im Rahmen der Leuphana Opening Week 2020
Wintersemester 2020/21

Aeham Ahmad

About Home
Sommersemester 2020

Michael Hasenauer

Was macht man eigentlich als Hochschulseelsorger an der Leuphana Universität?
2019

Terence Dowling

Spiegelneuronen
11. Juni 2012

Christian Hoppe

Hirn tot, Seele tot?
12. November 2010

IMPRESSIONEN

Wintersemester 2021/22

Sommersemester 2021

Wintersemester 2019/20

Sommersemester 2019

Wintersemester 2018/19

Sommersemester 2018

Wintersemester 2017/18

Menü