beheimatet

Wir spüren gerade wie nie zuvor wie sehr beheimatet-sein in den Beziehungen zu Menschen liegt. Viele spüren, dass Ihnen Nähe, persönlicher Kontakt oder eine einfache Umarmung fehlen. Dörfer, Städte, Länder grenzen sich notgedrungen ab und wir spüren gleichzeitig wie sehr wir verbunden und aufeinander angewiesen sind.
In dieser Situation buchstabiert sich unser Semesterthema neu. Wir sind herausgefordert, Herz und Verstand zusammen zu halten, nicht in Panik zu verfallen, Solidarität zu üben und uns in aller sich überschlagenden Informationsflut nicht selbst zu verlieren.

Morgen besuch ich mich. Hoffentlich bin ich daheim
(Morgen bsuch i mi. Hoffentli bi i dahoam)
-Karl Valentin-

Bei sich selbst zu Hause sein – ist das vielleicht derzeit die wichtigste und schönste Form, beheimatet zu sein? Wieviel Vertrautes brauche ich und was ist zu viel? Wo fühle ich mich wohl? Hat beheimatet sein unbedingt etwas mit Heimat zu tun? Beheimatet mich Religion in dieser Zeit?
Menschen aus Kriegsgebieten, Menschen deren Heimat zerstört ist, sind Teil unserer Gesellschaft auf einem gefährdeten Planeten, der unser gemeinsames Haus ist.

Beheimatet sein – was bedeutet es für mich & dich?

 

 

Unsere Termine
< 2019 >
Dezember
«
»
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
November
November
November
November
November
November
1
2
  • Meditation

    17:15 -18:15
    02.12.2019

    still – gegenwärtig – achtsam –­ gesegnet

3
  • Mystik – Abend 1: Exkursion zum Haus Schnede

    18:30 -22:00
    03.12.2019

    Im Haus Schnede, dem europäischen Zentrum des Sufiordens Tariqa Burhaniya, begegnen wir Musli­men auf dem Weg des Sufismus. Ihr Weg der Got­tessuche hat sie auf den mystischen Weg des Islam geführt. Was prägt diesen Weg? Was unterscheidet sie von „normalen“ Muslimen? Gibt es Berüh­rungspunkte zur christlichen Mystik? Wir begegnen einander im Kennenlernen der Gebets­praxis der Sufis und im Gespräch.
    Anmeldung bis 29.11. an buero@ehg‐khg.de.

4
  • Taizé-Gebet

    19:00 -20:30
    04.12.2019

    Gemeinsam den Zauber von Taizé erleben.
    In kleiner Runde singen, Texte hören und beten. Ein Gebet von und für Studierende. 

5
  • Frühschicht

    07:00 -08:00
    05.12.2019

    Kerzenschein, Stille, zu mir kommen, Gott Raum geben: Mit einer Andacht und leckerem Frühstück starten wir in den Tag! 

  • 10 Minuten Theologie

    12:00 -12:10
    05.12.2019

    In der Reihe “10 Minuten Theologie” werden in zehnminütigen Kurzvorträgen Einblicke in vielfältige theologisch­philosophische Themenkomplexe gegeben.
    Alle Vorträge stehen unter dem Semesterthema “ausREICHend.
    Lehrende und Universitätsangehörige der Leuphana beschäftigen sich vor diesem Hintergrund mit ihren Fragen an Gott und Religion.

  • Mystik – Abend 2: Christliche Mystik & Islamische Mystik

    20:00 -22:00
    05.12.2019

    Die Mystik als Suche und Weg zur unmittelbaren Erfahrung des Göttlichen in uns findet sich in allen Religionen. Welche Formen haben sich in Islam und Christentum ausgeprägt? Was verbindet und was unterscheidet sie? Ibrahim Singer vom Sufior­den Tariqa Burhaniya und Michael Hasenauer (kath. Theologe & Hochschulseelsorger) führen ins Thema ein. Der Abend gibt darüber hinaus Raum für Austausch und praktische Übungen/Erfahrun­gen.

6
7
8
9
  • Meditation

    17:15 -18:15
    09.12.2019

     still – gegenwärtig – achtsam –­ gesegnet

10
  • Abendmahlfeier

    20:00 -22:00
    10.12.2019

    Würze des Lebens – ein Feierabendmahl.
    Was bringt Würze in dein Leben? Welche Speise schmeckt für Dich himmlisch? Wir essen, reden, singen, feiern gemeinsam – und mitten drin: Abendmahl.

11
12
  • Frühschicht

    07:00 -08:00
    12.12.2019

    Kerzenschein, Stille, zu mir kommen, Gott Raum geben: Mit einer Andacht und leckerem Frühstück starten wir in den Tag!

  • 10 Minuten Theologie

    12:00 -12:10
    12.12.2019

    In der Reihe “10 Minuten Theologie” werden in zehnminütigen Kurzvorträgen Einblicke in vielfältige theologisch­philosophische Themenkomplexe gegeben.
    Alle Vorträge stehen unter dem Semesterthema “ausREICHend.
    Lehrende und Universitätsangehörige der Leuphana beschäftigen sich vor diesem Hintergrund mit ihren Fragen an Gott und Religion.

  • Gemeinsames Singen

    19:00 -21:00
    12.12.2019

    Lust auf Singen? Wir laden alle Sing­ und Musikbegeisterten ein, ge­meinsam alte und neue Lieder und Gesänge zu entdecken und in un­serem gemütlichen Gruppenraum zu singen.

13
14
  • Meditation mit Hochschulseelsorger Michael Hasenauer

    09:30 -17:00
    14.12.2019

    Ein Tag in Achtsamkeit, Gegenwärtigkeit und Stille mit Ein­ führung in christliche Kontemplation
    Hinführung, Zeit in der Natur, Achtsamkeitsübungen, Einübung in die Praxis der Meditation/Kontemplation.
    Bitte bequeme Kleidung mitbringen.
    Kosten: 5 € (Getränke & einfaches, vegetarisches Mittagessen);
    Anmeldung bis 10.12. an buero@ehg‐khg.de.

15
16
  • Meditation

    17:15 -18:15
    16.12.2019

    still – gegenwärtig – achtsam –­ gesegnet

17
  • Adventsfeier

    20:00 -22:00
    17.12.2019

    Bei Kerzenschein, Plätzchen und Feuerzangenbowle machen wir es uns gemütlich, hören Geschichten, singen Adventslieder…
    Ihr seid eingeladen Gedichte, Geschichten, Kekse & Spiele mitzubringen.

18
19
  • Frühschicht

    07:00 -08:00
    19.12.2019

    Kerzenschein, Stille, zu mir kommen, Gott Raum geben: Mit einer Andacht und leckerem Frühstück starten wir in den Tag! 

  • 10 Minuten Theologie

    12:00 -12:10
    19.12.2019

    In der Reihe “10 Minuten Theologie” werden in zehnminütigen Kurzvorträgen Einblicke in vielfältige theologisch­philosophische Themenkomplexe gegeben.
    Alle Vorträge stehen unter dem Semesterthema “ausREICHend.
    Lehrende und Universitätsangehörige der Leuphana beschäftigen sich vor diesem Hintergrund mit ihren Fragen an Gott und Religion.

20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Januar
Januar
Januar
Januar
Januar

Aktueller Hinweis

In dieser besonderen Zeit braucht es unser aller Umsicht, um die Ausbreitung von Covid-19 zu verlangsamen.
Das Bistum Hildesheim, die Landeskirche Hannover und die Leuphana Universität Lüneburg haben Richtlinien erlassen, die auch unsere Arbeit als Hochschulgemeinden betreffen. Der Beginn der Veranstaltungen im SoSe wird sich daher verschieben. Unsere erste Veranstaltung planen wir derzeit für den 28.04.2020. Da gerade alles im Fluss ist, werden wir zeitnah aktuelle Informationen über einen Extranewsletter und die Homepage veröffentlichen.
Silke Ideker und Michael Hasenauer sind als Seelsorger*innen weiter erreichbar (Ideker: 0172-2060508, Hasenauer: 0160-96424887).

Auch, wenn wir uns in der nächsten Zeit nicht sehen, bleiben wir als Menschen und im Glauben miteinander verbunden.

Bleiben Sie, bleibt Ihr behütet!

Silke Ideker und Michael Hasenauer

Semester – Themen

Tel: 0 41 31 677 49 00

Bürozeiten & Sekretariat

Wintersemester 2019/20

Während der vorlesungsfreien Zeit ist das Sekretariat nur unregelmäßig besetzt.

Anne Sophie Wellna

Leevke Johanna Stürmer

Marita Mindermann

Menü