beheimatet

Wir spüren gerade wie nie zuvor wie sehr beheimatet-sein in den Beziehungen zu Menschen liegt. Viele spüren, dass Ihnen Nähe, persönlicher Kontakt oder eine einfache Umarmung fehlen. Dörfer, Städte, Länder grenzen sich notgedrungen ab und wir spüren gleichzeitig wie sehr wir verbunden und aufeinander angewiesen sind.
In dieser Situation buchstabiert sich unser Semesterthema neu. Wir sind herausgefordert, Herz und Verstand zusammen zu halten, nicht in Panik zu verfallen, Solidarität zu üben und uns in aller sich überschlagenden Informationsflut nicht selbst zu verlieren.

Morgen besuch ich mich. Hoffentlich bin ich daheim
(Morgen bsuch i mi. Hoffentli bi i dahoam)
-Karl Valentin-

Bei sich selbst zu Hause sein – ist das vielleicht derzeit die wichtigste und schönste Form, beheimatet zu sein? Wieviel Vertrautes brauche ich und was ist zu viel? Wo fühle ich mich wohl? Hat beheimatet sein unbedingt etwas mit Heimat zu tun? Beheimatet mich Religion in dieser Zeit?
Menschen aus Kriegsgebieten, Menschen deren Heimat zerstört ist, sind Teil unserer Gesellschaft auf einem gefährdeten Planeten, der unser gemeinsames Haus ist.

Beheimatet sein – was bedeutet es für mich & dich?

 

 

Unsere Termine
«
»
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Dezember
Dezember
1
2
3
4
5
6
  • Meditation

    17:15 -18:15
    06.01.2020

    still – gegenwärtig – achtsam –­ gesegnet

7
  • Planungsabend

    18:00 -22:00
    07.01.2020

    Wir starten um 18 Uhr mit einem Abendessen. Ab 19 Uhr planen wir das Sommersemester 2020. Gestalten wir gemeinsam!

8
9
  • Frühschicht

    07:00 -08:00
    09.01.2020

    Kerzenschein, Stille, zu mir kommen, Gott Raum geben: Mit einer Andacht und leckerem Frühstück starten wir in den Tag! 

  • 10 Minuten Theologie

    12:00 -12:10
    09.01.2020

    In der Reihe “10 Minuten Theologie” werden in zehnminütigen Kurzvorträgen Einblicke in vielfältige theologisch­philosophische Themenkomplexe gegeben.
    Alle Vorträge stehen unter dem Semesterthema “ausREICHend.
    Lehrende und Universitätsangehörige der Leuphana beschäftigen sich vor diesem Hintergrund mit ihren Fragen an Gott und Religion.

10
11
12
  • Welt trifft Gott. FreiRaum Nicolai

    17:00 -18:00
    12.01.2020

    Nichts Neues
    Ein Gottesdienstprojekt für Lüneburg in Kooperation mit dem Ev.-luth. Kirchenkreis Lüneburg und St. Nicolai. Studierende sind eingeladen mitzuwirken. Wer Interesse hat, melde sich bitte bei Dr. Barbara Hanusa.

13
  • Meditation

    17:15 -18:15
    13.01.2020-21.01.2020

    still – gegenwärtig – achtsam –­ gesegnet

14
  • Dankbarkeit – was das Leben reich macht

    20:00 -22:00
    14.01.2020

    Was macht Menschen reich? Was ist genug, was zu viel und was zu wenig? Wofür bin ich dankbar? Wofür sind Menschen dankbar im Gefängnis, in Krankheit, ohne Ob­dach oder festen Wohnsitz? Mi­chael Elsner, Geschäftsführer des Lebensraumes Diakonie in Lüne­burg, Martina Forster, Gefängnis­ und Krankenhausseelsorgerin sowie Dirk Lehr, Professur für Ge­sundheitspsychologie und Ange­wandte Biologische Psychologie, der u.a. zur Bedeutung von Dank­barkeit forscht und lehrt, kommen miteinander und mit Euch ins Ge­spräch. 

15
  • Taizé-Gebet

    19:00 -20:30
    15.01.2020

    Gemeinsam den Zauber von Taizé erleben.
    In kleiner Runde singen, Texte hören und beten. Ein Gebet von und für Studierende.

16
  • Frühschicht

    07:00 -08:00
    16.01.2020

    Kerzenschein, Stille, zu mir kommen, Gott Raum geben: Mit einer Andacht und leckerem Frühstück starten wir in den Tag! 

  • 10 Minuten Theologie

    12:00 -12:10
    16.01.2020

    In der Reihe “10 Minuten Theologie” werden in zehnminütigen Kurzvorträgen Einblicke in vielfältige theologisch­philosophische Themenkomplexe gegeben.
    Alle Vorträge stehen unter dem Semesterthema “ausREICHend.
    Lehrende und Universitätsangehörige der Leuphana beschäftigen sich vor diesem Hintergrund mit ihren Fragen an Gott und Religion.

  • Gemeinsames Singen

    19:00 -21:00
    16.01.2020

    Lust auf Singen? Wir laden alle Sing­ und Musikbegeisterten ein, ge­meinsam alte und neue Lieder und Gesänge zu entdecken und in un­serem gemütlichen Gruppenraum zu singen.

17
  • Harzfahrt

    09:00 -17:00
    17.01.2020-19.01.2020

    Wir haben ein Haus (mit Sauna) im wunderschönen Oberharz reser­viert. Skilanglauf, Klönen, Spaziergänge im Schnee, leckeres Essen, gemütliche Spieleabende und Glühwein erwarten uns.
    Kosten für Fahrt, Unterkunft & Verpflegung: 40 €.
    Wer dies nicht ganz finanzieren kann, kann sich gerne an uns wenden.

    Anmeldung ab dem 15.11.19 an buero@ehg­khg.de. 

18
19
20
  • Meditation

    17:15 -18:15
    20.01.2020

    still – gegenwärtig – achtsam –­ gesegnet

21
  • Elbphilharmonie: Exklusive Führung & Konzert

    16:15 -22:00
    21.01.2020

    Simon Höfele zählt zu den spannendsten Trompetern der jungen Generation. In Hamburg gibt er den Startschuss für die Reihe »Rising Stars« mit Trompetenmusik des 20. und 21. Jahrhunderts. Frank Du­pree begleitet ihn am Klavier. Wir hören Stücke von Maurice Ravel, Gabriel Parès, Nikolai Kapustin, George Gershwin, George Antheil und anderen.
    Kosten: 10 € (inkl. Zugfahrt);
    Anmeldung bis 14.01. an buero@ehg­khg.de.

22
23
  • Frühschicht

    07:00 -08:00
    23.01.2020

    Kerzenschein, Stille, zu mir kommen, Gott Raum geben: Mit einer Andacht und leckerem Frühstück starten wir in den Tag! 

  • 10 Minuten Theologie

    12:00 -12:10
    23.01.2020

    In der Reihe “10 Minuten Theologie” werden in zehnminütigen Kurzvorträgen Einblicke in vielfältige theologisch­philosophische Themenkomplexe gegeben.
    Alle Vorträge stehen unter dem Semesterthema “ausREICHend.
    Lehrende und Universitätsangehörige der Leuphana beschäftigen sich vor diesem Hintergrund mit ihren Fragen an Gott und Religion.

24
  • Schabbatfeier mit Rabbinerin Prof. Dr. Goodman-Thau

    18:30 -20:00
    24.01.2020

    Jüdische Spiritualität, Liturgie und Kultur verbinden sich in der Litur­gie der Schabbatfeier.
    Du bist herzlich eingeladen und unabhängig von Deiner Religion und Konfession herzlich willkommen. 

25
26
  • Holocaustgedenkveranstaltung mit Rabbinerin Prof. Dr. Goodman-Thau

    17:00 -19:00
    26.01.2020

    WENDEZEITEN – Deutschland und Europa auf der Suche nach einem gemeinsamen Ethos nach Auschwitz
    Holocaustgedenkveranstaltung am 75. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationlagers Auschwitz mit Rabbinerin Prof. Dr. Eveline Goodman-Thau.

27
  • Meditation

    17:15 -18:15
    27.01.2020

    still – gegenwärtig – achtsam –­ gesegnet

28
  • Ökumenischer Semesterabschlussgottesdienst

    20:00 -22:00
    28.01.2020

    Das Wintersemester mit einem Gottesdienst aus­ klingen lassen und Kraft für die Prüfungsphase tan­ken.

29
30
  • Frühschicht

    07:00 -08:00
    30.01.2020

    Kerzenschein, Stille, zu mir kommen, Gott Raum geben: Mit einer Andacht und leckerem Frühstück starten wir in den Tag!

31
Februar
Februar

Aktueller Hinweis

In dieser besonderen Zeit braucht es unser aller Umsicht, um die Ausbreitung von Covid-19 zu verlangsamen.
Das Bistum Hildesheim, die Landeskirche Hannover und die Leuphana Universität Lüneburg haben Richtlinien erlassen, die auch unsere Arbeit als Hochschulgemeinden betreffen. Der Beginn der Veranstaltungen im SoSe wird sich daher verschieben. Unsere erste Veranstaltung planen wir derzeit für den 28.04.2020. Da gerade alles im Fluss ist, werden wir zeitnah aktuelle Informationen über einen Extranewsletter und die Homepage veröffentlichen.
Silke Ideker und Michael Hasenauer sind als Seelsorger*innen weiter erreichbar (Ideker: 0172-2060508, Hasenauer: 0160-96424887).

Auch, wenn wir uns in der nächsten Zeit nicht sehen, bleiben wir als Menschen und im Glauben miteinander verbunden.

Bleiben Sie, bleibt Ihr behütet!

Silke Ideker und Michael Hasenauer

Semester – Themen

Tel: 0 41 31 677 49 00

Bürozeiten & Sekretariat

Wintersemester 2019/20

Während der vorlesungsfreien Zeit ist das Sekretariat nur unregelmäßig besetzt.

Anne Sophie Wellna

Leevke Johanna Stürmer

Marita Mindermann

Menü